VORSCHAU: Gewalt?! … kommt nicht in die Tüte!

„Frauenrechte sind Menschenrechte“

16-Tage-Kampagne vom 25.11. bis zum 10.12.20

Nach der erfolgreichen Kampagne von 2005 „Gewalt kommt nicht in die Tüte“ soll dieses Vorhaben noch im Herbst dieses Jahres wiederholt werden. Die Aktion findet im Rahmen der 16-Tage-Kampagne gegen Gewalt an Frauen statt, mit der das Netzwerk Häusliche Gewalt wie jedes Jahr auf die häusliche Gewalt aufmerksam macht.

Auch und gerade in diesem Corona-geplagten Jahr sieht das Netzwerk Häusliche Gewalt die Notwendigkeit der Thematisierung der Gewalt an Frauen als besonders wichtig an. Denn spätestens seit Juni dieses Jahres mit den ersten Lockerungen nach der Corona-Krise, offenbaren sich die Beratungsbedarfe in den Einrichtungen im Landkreis Stade. War es in den Monaten März bis Juni während des Lockdowns ungewöhnlich ruhig, so treten jetzt die vielen Beratungsbedarfe an die Öffentlichkeit und es zeigt sich, dass die Phase des Lockdowns in den eigenen vier Wänden keineswegs ruhig war.

Viele Bäckereien im Landkreis Stade haben ihr aktives Mitmachen zugesagt. Sie verkaufen in der Zeit vom 25. November bis 10. Dezember ihre Brötchen in Tüten mit dem Aufdruck „Gewalt kommt nicht in die Tüte!“ und gleichzeitig sind Kontaktnummern im Landkreis Stade genannt, die Hilfe bei häuslicher Gewalt und Stalking anbieten.

Mitglieder des Netzwerkes gegen Häusliche Gewalt planen während dieses Zeitraums unterschiedliche Veranstaltungen. Die einzelnen Termine werden rechtzeitig bekannt gegeben.

Erste Frauendemo in Stade

Bald ist es auch in Stade so weit…am 24. November, Treffpunkt Neues Rathaus in Stade

Wir werden gemeinsam gegen Gewalt an Frauen auf die Straße gehen und unseren Unmut bekunden. Hierzu unterstützen uns Sambatrommler*innen, Stelzenläufer*innen, Schüler*innen und einige angemeldete Gruppen , z. T. sogar aus anderen Landkreisen.

Es gibt noch so viel Mißstände auf dem Weg zur Gleichberechtigung von Männern und Frauen in ihren Lebenswelten, die geortet, benannt und bekämpft gehören.

Wer also für eine echte Gleichberechtigung der Menschen ist, geht mit uns. Wir freuen uns über zahlreiche Männer und Frauen und Kinder, die für eine bessere Zukunft demonstrieren.

Silvia Steffens

25.11.2018

„Die Schläferin“ am Freitag den 30. Juni in der Seminarturnhalle

Die Schläferin – Ein Kurzfilm über eine unsichtbare Frau„, so titelte heute das Stader Tageblatt um auf den Film der Künstler Alex Gerbaulet, Mirko Winkel und Timm Schramm aufmerksam zu machen.

Auch wir werden bei der Filmvorführung am Freitag, den 30. Juni um 20 Uhr in der Seminarturnhalle, dabei sein und unsere Arbeit des Frauenhauses vorstellen und hoffentlich im Anschluss an den Film mit Euch und Ihnen in eine anregende Diskussion geraten. Die Moderation übernimmt Karina Holst, Gleichstellungsbeauftragte der Stadt Stade.

 

Wir freuen uns auf Ihren/Euren Besuch. Bis Freitag.

Silvia Steffens und Team

Plakat zur Fotoausstellung "Auf der Schwelle – Leben im Frauenhaus", Fotografien von Brigitte Kraemer

Ausstellung „Auf der Schwelle – Ein Leben im Frauenhaus“ von Brigitte Kraemer

Einladung zur Ausstellungseröffnung

Am 6. Februar 2017 um 17.00 Uhr findet im Buxtehuder Stadthaus die Ausstellungseröffnung zur Fotoausstellung „Auf der Schwelle – Ein Leben im Frauenhaus“ mit Fotos von Brigitte Kraemer statt.

Hierzu laden wir alle Freunde, Kolleginnen und Interessierte recht herzlich ein. Am selben Abend stellt die Gleichstellungsbeauftragte der Stadt Buxtehude, Gabi Schnackenberg, Ihren Bildband „Buxtehuder Männer sagen Nein zu Gewalt an Frauen“ vor, der im Rahmen der 16-Tage-Kampagne Gegen Gewalt an Frauen 2016 entstanden ist.

Weiterlesen